Home

Verein

Geschichte

Technik

Reisen

Bildergalerie

Termine

Kontakte

Links

 

Impressum

 

 

Reisen der Schulfregatte Hipper

 

                       

           

                 

           

              

         

 

Als Botschafter in Blau haben die Besatzungsmitglieder der Schulfregatte "Hipper" meistens gemeinsam mit der baugleichen Schulfregatte "Graf Spee" Auslands- Ausbildungs- Reisen (AAR) unternommen. Dabei hat die "Hipper" 41 Länder besucht, manche mehrfach und eine Gesamtdistanz von 160.903 sm zurückgelegt. 

09. 05. bis 25. 09. 1959

8. AAR gemeinsam mit der Graf Spee:

Kiel, Porto Grande (Cap Verde), Amazonas-Mündung ( Äquatortaufe ), Willemstad (Curacao), Kingston (Jamaika), Norfolk
(VA USA), Charleston (SC USA), Beaufort (SC USA), Nassau (Bahamas), Montreal (QUE Kanada), Toronto (ONT Kanada),
Ponta Delgado (Azoren), Den Helder (Niederlande), Kiel.
Teilnahme an der Übung Seaway Natex und am Nato- Treffen in Toronto. Zurückgelegte Strecke: 18.339 sm.
Kommandant FK Friedrich - Karl Paul.

12. 03. bis 17. 06. 1960

10. AAR gemeinsam mit Graf Spee:

Kiel, Funchal (Madeira),  Tarent (Italien), Istanbul (Türkei), Piräus (Griechenland), Malaga (Spanien), Dublin (Irland), Kiel.
Teilnahme am Manöver Dawn Breeze V. Zurückgelegte Strecke: 14.564 sm. Kommandant FK Paul Hartwig.

09. 07. bis 22. 09. 1960

11. AAR:

Kiel, Reykjavik (Island), Lagos (Portugal), Lissabon (Portugal), Porto de Praia (Cap Verde), Amsterdam (Niederlande), Kiel.
Zurückgelegte Strecke: 11.493 sm. Kommandant FK Paul Hartwig.

09. 02. bis 23. 06. 1961

14. AAR gemeinsam mit Graf Spee:

Kiel, Porto Grande (Cap Verde), Rio de Janeiro (Brasilien), Buenos Aires (Argentinien), Belém (Brasilien), Port of Spain (Trinidad),
La Guaira (Venezuela), Port Royal (SC USA), Savannah (GA USA), Ponta Delgado (Azoren), Kiel.
Zurückgelegte Strecke: 20.618 sm. Kommandant FK Hans Jenisch.

05. 02. bis 22.06. 1962

19. AAR gemeinsam mit Graf Spee:

Kiel, Lissabon (Portugal), Porto Grande (Cap Verde), Salvador (Brasilien), Montevideo (Uruguay), Ushuala (Argentinien),
Punta Arenas (Chile), Valparaiso (Chile), Callao (Peru), Balboa (Panama), San Juan (Puerto Rico), Ponta Delgado (Azoren),
Seydisfjördur (Island), Kiel.
Zurückgelegte Strecke: 21.579 sm. Kommandant FK Ulrich Rehder.

26. 07. bis 28. 09. 1962

20. AAR:

Kiel, Dakar (Senegal), Lomé (Togo), Freetown (Sierra Leone), Las Palmas (Gran Canaria), Kiel.
Zurückgelegte Strecke: 10.000 sm. Kommandant FK Ulrich Rehder.

05. 02. bis 24. 06. 1963

23. AAR gemeinsam mit Graf Spee:

Kiel, Brest (Frankreich), Funchal (Madeira), Willemstad (Curacao), Balboa (Panama), Acapulco (Mexico), San Diego (CA USA),
Victoria (BC Kanada), Vancouver (BC Canada), Seattle (WA USA), San Diego (CA USA), Balboa (Panama),
Fort de France  (Martinique), San Juan (Puerto Rico), Norfolk (VA USA), Annapolis (MD USA), Norfolk (VA USA),
Pembroke (Wales GB), Kiel.
Zurückgelegte Strecke: 23.500 sm. Kommandant FK Ulrich Rehder.

06. 08. bis 18. 12. 1963

25. AAR:

Kiel, Vigo (Spanien), Port Said (Ägypten), Dar es Salaam (Tansania), Port Sudan (Sudan), Beirut (Libanon), Marseille (Frankreich), Brest (Frankreich), Kiel.
Zurückgelegte Strecke: 18.767 sm. Kommandant FK Hubert Nordheimer.

05. 02. bis 19. 06. 1964

27. AAR gemeinsam mit Graf Spee:

Kiel, Messina (Italien), Port Said (Ägypten), Massaua (Äthiopien), Madras (Indien), Chittagong (Pakistan), Bangkok (Thailand), Cochin (Indien), Aden (Südarabische Förderation), La Valetta (Malta), Kiel.
Zurückgelegte Strecke: 22.043 sm. Kommandant FK Hubert Nordheimer.